You are using an outdated browser. For a faster, safer browsing experience, upgrade for free today.

Aktuelles

DJK Marienstatt spendet den Erlös des Löwenlaufs 2017 für soziale Projekte in Südindien

„Alle Jahre wieder“ war das Motto des Abends, zu dem der Verein „Kinderheime und Dorfambulanz Südindien e.V.“ in den Schalander der Brauerei Hachenburg eingeladen hatte. Der Einladung folgten alle Freunde und Förderer des Vereins, insbesondere das Leitungs- und Organisationsteam des Hachenburger Löwenlaufs samt Helferteam des FC Streithausen. Anlass war die Übergabe eines Schecks in Höhe von 10.000 €, die Erlöse des Löwenlauf 2017. Carla von Bibra-Schneider und Anke Strenge-Hesse als Vorsitzende des Vereins bedankten sich bei allen, die dazu beigetragen hatten, dass diese stolze Summe nun schon zum zweiten Mal in Folge gespendet werden konnte. Zunächst wurden die Gäste über die aktuelle Situation der Kinderheime und der Dorfambulanz informiert. Obwohl im vergangenen Jahr keine persönlichen Reisen nach Indien stattfanden, besteht regelmäßiger Telefonkontakt mit Schwester Hemalata. Frau Strenge-Hesse berichtete über den finanziellen Einsatz in Indien. Auch im vergangenen Jahr wurden die Medikamente für die Dorfambulanz bezahlt. Außerdem sind dank der Spenden Früherkennungstests für Gebärmutterhalskrebs möglich. Politisch-gesellschaftliche Veränderungen in Indien machten es außerdem notwendig, dass die Kinderheime baulich verändert werden mussten, weil neue Standards getrennte Schlafräume für Mädchen und Jungen vorschreiben. Auch hierfür wird das Geld aus Deutschland verwendet.
Auch Hans-Jörg Sievers als Organisationsleiter des Löwenlaufs richtete das Wort an die Gastgeber und kündigte den Wechsel im Leitungsteam an. Ab diesem Jahr wird Kevin Walterschen vom Sportclub Optimum das sportliche Großereignis organisieren und leiten, wobei er auf die volle Unterstützung des Teams der DJK Marienstatt zählen kann.
Auch der Lauftreff Puderbach – bereits zum 25. Mal! – sowie die Firma Medana aus Neunkhausen unterstützen den Verein finanziell.

Marathon4you / Frank Albrecht

Service

Park & Go

Um die Parksituation in direkter Nähe zu entspannen, empfehlen wir, den Parkplatz im Hachenburger Stadtteil Altstadt auf dem Festplatz zu nutzen. Von diesem Parkplatz sind Sie in 5 Minuten bei der Rundsporthalle, wo sich der Startbereich befindet. Weitere Parkplätze sind an der Sporthalle der Realschule vorhanden.

Übernachten



Betten und Zimmer gibt es für jeden Bedarf und jedes Budget, ob in Hachenburg oder in der näheren Umgebung.
Für weitere Informationen steht die "Touristinformation Hachenburger Westerwald" zur Verfügung.

Impressionen